St. Gallus Kirche

Geschichte der St. Gallus Kirche

Kurzauszug aus der Geschichte der St. Gallus Kirche

793 Frommern wird erstmals urkundlich erwähnt (Klosterarchiv St. Gallen). "frumara" gehörte zu den Besitzungen des Klosters St. Gallen.

1228 Zum ersten Mal wird eine Pfarrei in Frommern urkundlich erwähnt.

1450-1470 Die St Galluskirche erhält nahezu ihr heutiges Aussehen. Es gibt leider keine schriftlichen Dokumente über frühere Bauperioden.

von 1475 stammt die mittlere Glocke (Ton:h). Sie wiegt 390 kg und ist die einzige der alten Glocken die bis heute läutet.

1729 Der spätgotische Nordturm wird abgetragen und durch den heutigen Turm vor der Westfasade ersetzt.

1899 Umbau und Renovierung der Kirche.

1966 Renovierung

1994 Einweihung der heutigen Orgel.